Schwangerschaft

Wenn neues Leben entsteht

Eine Schwangerschaft ist immer ein besonderer Lebensabschnitt im Leben einer Frau und eines Paares. Diese Zeit ist mit vielen freudigen, erwartungsvollen Momenten, aber auch mit Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Wir begleiten die werdende Mutter über diese Zeit hinweg.

Zur gesetzlichen Mutterschaftsvorsorge gehört eine regelmäßige Untersuchung mit Labor-, Gewichts- und Urinkontrolle.

Zwischen der 9. und 12., der 19. und 22. sowie der 29. und 32. Schwangerschaftswoche werden drei Ultraschall-Screenings durchgeführt.

Laboruntersuchungen:

  • Bestimmung der Blutgruppe
  • Antikörpersuchtest
  • Ggfs. Rötelntiter
  • Syphilis und ggf. HIV Test
  • TSH Kontrolle, Ausschluss Hepatitis B
  • Chlamydien-Screening
  • Vortest auf Schwangerschaftsdiabetes (OGT 50 g)

Individuelle zusätzliche Gesundheitsleistungen:

Darüber hinaus bieten wir Ihnen empfehlenswerte und sinnvolle Untersuchungen an, um ihre Schwangerschaft besser überwachen zu können.

  • Zusätzliche Ultraschalluntersuchung zur Wachstumskontrolle
  • Doppleruntersuchung zur Überprüfung der Gefäßversorgung
  • Abklärung bzw. Ausschluss weiterer schwangerschaftsrelevanter Infektionen wie Zytomegalie, Toxoplasmose, Ringelröteln, Listeriose
  • NIPD, nicht-invasives Screening auf Chromosomenstörungen Trisomie, 21, 13, 18 oder Störungen der Geschlechtschromosomen (Harmony Test)
  • Zuckerbelastungstest (OGTT 75 g) (lt. Leitlinie für jede Schwangere empfohlen, da durch einen einzelnen Vortest bis zu 27 % der Schwangeren mit Diabetes nicht erkannt werden)
  • B Streptokokken Abstrich am Ende der Schwangerschaft